Bauelemente

Zimmertüren, Haustüren, Glastüren, Schiebetüren, Fenster und Rolläden,

Lamellentüren, Sonnenschutzrollos, Garagentore und vieles mehr finden

Sie in unserer

BAUELEMENTEABTEILUNG

Für jeden das passende Fenster


Falls Sie sich dazu entschließen neue Fenster einzubauen, sollten Sie gleich auf die richtige Verglasung achten. Es gibt verschiedene Varianten zwischen denen Sie wählen können. Es ist egal ob Sie Wärmeschutz, Schallschutz, Sonnenschutz, Sicherheitsglas oder selbstreinigendes Glas für Ihre Fenster wünschen. Wir beraten Sie gerne bei der richtigen Auswahl Ihrer Fenster. Auch der Rahmen des Fensters spielt eine wesentliche Rolle bei Ihrer Wahl. Nicht allein aus optischen Gründen können Sie zwischen vier verschiedenen Fensterrahmentypen wählen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Wärmeverlust. Holz- und Kunststoffrahmen geben deutlich weniger Energie nach außen ab als Fensterrahmen aus reinem Aluminium. 

Wir beraten Sie gern!

Richtig heizen, richtig lüften!

Achten Sie darauf, die Heizung tagsüber auch bei Abwesenheit nie ganz abzustellen. Denn eine konstant abgesenkte Durchschnittstemperatur ist nicht so kostspielig wie ständiges Auskühlen und Wiederaufheizen.

Wichtig: Die Innentüren zwischen unterschiedlich temperierten Räumen immer schließen! Wenn man das unbeheizte Schlafzimmer vom beheizten Wohnzimmer aus überschlagen lässt, kommt warme und somit feuchte Luft ins Schlafzimmer. Diese schlägt dort ihre Feuchtigkeit nieder.



Morgens grundsätzlich einen kompletten Luftwechsel in der Wohnung durchführen. Am besten ist Durchzug, andernfalls in jedem Zimmer das Fenster weit öffnen.

Wie lange man lüften muss, hängt vom Unterschied zwischen Zimmertemperatur und Außentemperatur und den Windverhältnissen ab. Bei Windstille und geringem Temperaturunterschied reichen normalerweise 15 Minuten Stoßlüftung aus. Regel: Je kälter die Außentemperatur, desto kürzer die Lüftungszeit.

Faustregeln für die Zimmertemperaturen
im Herbst und Winter - auch bei Abwesenheit:

Wohnzimmer 20 Grad Celsius
Kinderzimmer 20 Grad Celsius
Küche 20 Grad Celsius
Bad 21 Grad Celsius
Schlafzimmer 14 Grad Celsius









Einmal täglich reicht nicht aus

Vormittags und nachmittags sollten nochmals Zimmer gelüftet werden, in denen sich Personen oder Tiere aufgehalten haben bzw. Pflanzen stehen. Um verbrauchte Raumluft durch frische Außenluft zu ersetzen, ist abends noch mal ein kompletter Luftwechsel inklusive Schlafzimmer zu empfehlen.



Ein innen liegendes Bad ohne Fenster lüftet man durch das nächstliegende Zimmer und schließt dabei alle anderen Türen. Besonders nach dem Baden oder Duschen soll sich der Wasserdampf nicht gleichmäßig in der Wohnung verteilen. Große Mengen Wasserdampf aus Bad oder Küche möglichst sofort durchs geöffnete Fenster abziehen lassen und durch Schließen der Zimmertüren den Dampf von der Wohnung fernhalten.

Wo Wäsche getrocknet oder gebügelt wird, öfter lüften – auch bei Regenwetter. Denn wenn es nicht gerade zum Fenster hereinregnet, ist kalte Außenluft trockener als warme Zimmerluft. Auch bei Abwesenheit wegen Urlaubs ist das Lüften tagsüber nötig. Bitten Sie denjenigen, der Ihre Blumen versorgt, von Zeit zu Zeit zu lüften!

@Point

Haustüren

Die Haustür ist die Visitenkarte Ihres Hauses. Von kühlen Designs bis hin zu harmonisch leichten Formen bieten moderne Haustüren für jeden Typ und Geschmack das gewisse Etwas. Neben Komfort und Sicherheit spielt in der heutigen Zeit auch der Wärmeschutz eine wichtige Rolle. Bei uns finden Sie die Tür, die Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

@Point

Innentüren

Türen prägen das Ambiente von Innenräumen. Ob mit edlen Holzoberflächen, eleganten Dekoren oder als Glastüren - zu jedem Stil und jedem Wohnraum lässt sich die passende Tür finden. Lassen Sie sich von unserer Vielfalt inspirieren und setzen Sie persönliche Akzente!
@Point

Fenster und Wohnraumfenster

Fenster bestimmen maßgeblich den Look eines Hauses. Sie trotzen zudem Wind und Wetter und schützen vor Lärm und Einbrüchen. Fenster lassen das Tageslicht herein und sperren Kälte und unerwünschte Gäste aus. Spezialverglasungen bringen Schallschutz und auf Wunsch erhöhten Einbruchschutz. Und sollten Sie gerade auf der Suche nach neuen Fenstern wie Kunststofffenster, Keller- oder Dachfenster sein, beraten wir Sie in unserer Bauelemente-Abteilung gerne ausführlich!

Ansprechpartner Bauelemente

zwick-01.jpg
Herr 
Zwick
Bauelemente

Fon: 06341 972-268