Regenwassernutzung im eigenen Garten!

Die Regenwassernutzung spielt in den letzten Jahren, insbesondere bei Neubauten eine immer größere Rolle. Neben steigenden Wasserpreisen ist ein wachsendes Umweltbewusstsein ein Grund für die Aufbereitung von Regenwasser.

Wenige Bauteile sparen bares Geld
Die Voraussetzung um Ihr Regenwasser zu Nutzwasser zu machen, ist eine fachgerecht installierte Regenwassernutzungsanlage. Sie besteht aus einem vom Trinkwasser strikt getrennten Leitungssystem, einem Regenwasserspeicher und einer Pumpe. Das über die Dachfläche gesammelte Wasser gelangt über Fallrohre und Filter in einen Tank aus Kunststoff oder bestenfalls Beton. Dieser befindet sich meist unterirdisch, kann aber auch im Keller aufgestellt werden.

Regenwassernutzung

Das aufbereitete Wasser eignet sich nicht nur für die Bewässerung Ihres Gartens, sondern auch für den Haushalt: Durch das Wäschewaschen mit Regenwasser reduzieren Sie nicht nur den Wasserverbrauch, sondern das weiche, kalkfreie Wasser reduziert zudem Ihren Waschmittelverbrauch. Ein nachträglicher Einbau einer Anlage ist ebenfalls problemlos möglich. Sie müssen diese lediglich beim örtlichen Wasserversorgungsunternehmen sowie beim Gesundheitsamt anmelden.

Alternative für Balkon und Dachterrasse
Wenn Sie allerdings das Regenwasser für ihren kleinen Garten, Ihren Balkon oder Ihre Dachterrasse nutzen möchten, haben wir für Sie auch hier eine tolle Alternative: eine Regentonne. Fangen Sie das Wasser möglichst in einer frostfesten Tonne auf. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Hier entstehen Ihnen – im Gegensatz zu einer Aufbereitungsanlage – keine weiteren Kosten.

Regenwassernutzung

Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie gerne!

gartenbewaesserung1.jpg

Die ausreichende und passende Bewässerung im Garten, auf Balkonen und in Gewächshäusern wird durch Bewässerungsprodukte und -systeme ermöglicht. Damit das Wasser seinen Weg zu Ihrer bunten Blütenpracht, Ihrem Gemüsebeet und anderen Gewächsen findet, bieten wir Ihnen Spritzen, Brausen und sogar Gartenduschen zur Bewässerung von großen und kleinen Flächen an.

bewaesserung_1920px-01.jpg

Jedes Mal den Schlauch abrollen, den Regner anschließen, diesen ein paar Mal umsetzen und nachher alles wieder zusammenräumen: Der Aufwand zur Bewässerung ist hoch. Viel komfortabler und günstiger als mancher denkt, gestaltet sich die Bewässerung mit einer unterirdisch installierten Bewässerungsanlage.

wasserpumpe_1920px.jpg

Sommer! Die Luft flimmert in der Hitze und die Kraft der Sonne lässt den Boden schnell austrocknen. Jetzt wird besonders deutlich, wie lebenswichtig Wasser ist – für Menschen wie für Pflanzen. Gießen wird nun zum täglichen Ritual.